Stadt Hamburg – Loogestraße

Die Stadt Hamburg ist in den kommenden Jahren damit beschäftigt, Straßen und Parkplätze im Bereich der Innenstadt zu sanieren. Bei diesen Vollsanierungen werden die vorhandenen Straßenbeläge komplett entfernt. Ebenso die Parkplätze, die sich häufig unter altem, vorhandenem Baumbestand befinden.

Der Landesbetrieb für Straßen, Gewässer und Brücken versucht hier derzeit einen Standard zum Baumschutz zu entwickeln. Dieser sieht vor, dass in der Bauphase folgende Maßnahmen durchgeführt werden:

  • Entfernen der alten Parkplatzbefestigung und Ersetzen mit wasserdurchlässigen Materialien
  • Entfernen der oberen Bodenschichten mit Saugbagger. Diese sind häufig sehr belastet.
  • Tiefgründige Behandlung des Wurzelraumes durch Belüften und Injizieren von TFI Substrat mit Mykorrhiza und Pflanzenkohle
  • Wurzelschutz während der gesamten Baumphase. Aufstellen von 1000 Liter Wasserfässern. Diese befeuchten den offenen Wurzelbereich permanent über Sickerschläuche.

Ein kostenintensives Verfahren, welches sich allerdings im Erfolg der Kompensation der Baumaßnahme bei den Bäumen erkennen lässt. Innerhalb der Behörde gibt es weitere Bestrebungen, das Verfahren weiter zu entwickeln. Wir freuen uns, dabei mitwirken zu dürfen.